gedankenwege-kerker-banner_edited.jpg

Unsicherheit im Befehlen erzeugt Unsicherheit im Gehorsam.


Helmuth von Moltke 

 

BDSM-Coaching

Das richtige „How to“ statt „hau zu“

Die Abkürzung „BDSM“ steht für „Bondager & Discipline“, „Domination & Submission“ und „Sadism & Masochism“. Auch wenn es für Außenseiter nicht den Eindruck erweckt, handelt es sich doch um eine besondere Art, Sexualität und Intimität auszuleben, die von Kommunikation, Respekt und gegenseitiger Wertschätzung lebt. In einer Welt, in der mehr und mehr Dinge aus der Spur geraten, finden viele Menschen Orientierung in einem klar abgegrenzten, auf einen Teilbereich des Lebens beschränkten Rollenbild.
Damit es bei Ausflügen in diese schwarzbunte Welt nicht zu einem bösen Erwachen kommt ist es wichtig, auf einige Dinge besonders zu achten. Das Thema Sicherheit, Schutz, körperliche und psychische Unfallvorsorge kommt dabei leider oft zu kurz. Als bekennender Sicherheitsfanatiker habe ich es mir auf die Fahnen geschrieben, Menschen, die ihre ersten Schritte in dieser Welt machen, in Theorie und Praxis zur Seite zu stehen.
Daraus sind einige Workshops entstanden, die sich jeweils einem bestimmten Bereich widmen. Wenn Sie Fragen dazu haben können sie mich auch gerne kontaktieren.

 
 

Aber das tut doch weh!?

Das Buch, mit dem alles begann...

BDSM ist ein vielfältiges Thema, bei dem es nicht nur darum geht, auf andere Leute draufzuhauen…
Gerade Neueinsteiger haben es schwer, bei der wunderbaren Vielfalt den Durchblick zu bewahren.
Dieses Buch beinhaltet einige nützliche Tipps und Tricks. Es weist auch auf die vielen Gefahren hin, die beim Spielen entstehen können.


„Sicher, es stehen schon etliche Bücher dieser Art in den Regalen, 
aber hier ist es gelungen eine Art Lexikon und Gebrauchsanweisung 
zu erschaffen, die aus dem Leben gegriffen ist.
Ohne aufdringlich zu sein, hat es der Autor geschafft, 
einen sonst eher trockenen Stoff, mit seinen Erfahrungen zu bereichern.
Ein Werk, das vor allem bei Anfängern und Unwissenden nicht fehlen sollte.“
 
Peter Masuch, Leiter des PleasureRegularsTable in Duisburg

 

Joyclub

Natürlich bin ich mit dem BDSM-Coaching auch beim Joyclub vertreten, deswegen hänge ich hier noch zwei Buttons an, den ersten zur Startseite, und wer dort noch nicht angemeldet ist, kann den zweiten Button nutzen, das ist eine Einladung.

 
 

Telefon: 0201 80662255

©2020 Gedankenwege. Erstellt mit Wix.com